19.06.2012 Unglaubliche Frauendiskriminierung

Ein Getränk schimpft sich "Kalte Muschi". Man sollte glauben, daß soetwas in der heutigen Zeit verboten ist.

Doch nicht einmal hat jemand eine Anzeige wegen Verstoß gegen die Antirassismusstrafnorm erstattet.

Das liegt daran, daß diese nicht weitgenug geht. Diskriminierung wegen Rasse, Religion oder Ethnie wird erfaßt, Frauendiskriminierung aber nicht.

Es braucht dringend eine Anti-Frauen-Diskriminierungsstrafnorm!

Hier ein erschreckender (Lob)-Bericht über das abstoßende Getränk "Kalte Muschi".

Die Hersteller (garantiert Männer!) machen sich sogar über die KonsumentInnen lustig. Auf der Eingangsseite kommt eine "Alterprüfung". Wer anklickt, er sei nicht über 18, wird auf die Seite der "Sendung mit der Maus" weitergeleitet: